Ramadan 2020

Am 24. 04. 2020 hat der Ramadan  für die Muslime angefangen. Fasten im Islam ist eine Form des Gottesdiensts. Es  gehört zu den sogenannten fünf Säulen des Islam, also zu den Hauptpflichten, die ein Muslim als Gottesdienst durchführt.  Das heißt, dass der Muslim bzw. die Muslima von Beginn der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang nichts isst, nichts trinkt, allgemein also keine Nahrung zu sich nimmt.  Deswegen sollte jeder der Fastet wissen wann wieder gegessen werden darf und wann nicht. Aus diesem Grund können sie auf unserer Website einen Ramadan Kalender finden, an dem man sich orientieren kann.

Im Ramadan ist es auch von großer Bedeutung neben dem Verzicht auf Nahrungsmitteln sich mehr an den Islam zu widmen. Viele Muslime rezitieren in dieser Zeit gemeinsam mit der Gemeinde und dem Imam den Koran. Dieses Jahr kann dies wegen der Corona Pandemie nicht auf gewohnter Art stattfinden. Auf den unten angegeben sozialen Medien können sie jeden Tag 12:00 Uhr live den Koran digital mit dem Imam rezitieren.

https://www.facebook.com/ditibbundesverband (Facebook)

https://www.instagram.com/ditibbundesverband (Instagram)

https://www.youtube.com/user/ditibbundesverband (Youtube)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.